Stellenausschreibung: Office Manager*in (Vollzeit, unbefristet) in Madrid

22.02.2021

Das Büro Brüssel der Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 1. Mai 2021 eine*n Office Manager*in mit Buchhaltungsverantwortung (Vollzeit, unbefristet) mit Arbeitsort im Verbindungsbüro Madrid

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung, eine national und international tätige deutsche politische Stiftung, ist dem Denken und Handeln ihrer Namensgeberin, der Sozialistin Rosa Luxemburg, verpflichtet: Wir engagieren uns für Frieden, Demokratie, soziale Gerechtigkeit und einen demokratischen Sozialismus.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung unterhält ein Auslandsbüro in Brüssel mit einem Verbindungsbüro in Madrid, das insbesondere die Politik der Europäischen Union kritisch begleitet und sich an der Erarbeitung alternativer Strategien zur europäischen Integration beteiligt. Das Verbindungsbüro in Madrid ist für die Arbeit in Spanien und Portugal verantwortlich.

Der Verantwortungsbereich umfasst unter anderem:

  • technische und administrative Büroorganisation, (Vertragsgestaltung, Bürokommunikation etc.)
  • Buchhaltung (Kontieren, Buchen, Zahlungsverkehr; Gehaltsabrechnung);
  • Kontrolle über die finanzielle Umsetzung von Projekten
  • organisatorische und administrative Unterstützung bei der Durchführung von Projekten; Kontrolle über die Einhaltung von Förderrichtlinien
  • Mitwirkung bei der Budgeterstellung;
  • Unterstützung des operativen Controllings.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse;
  • gute Kenntnisse der spanischen und englischen Sprache. Deutschkenntnisse von Vorteil
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der klassischen Buchhaltung;
  • Identifikation mit den von der Stiftung vertretenen Werten;
  • Arbeitserfahrung in internationalen Zusammenhängen; kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Teamfähigkeit.

Sie verfügen über ein hohes Maß an Engagement und die Bereitschaft, Neues zu lernen. Sie haben Spaß daran, mit Regierungsstellen, mit Parlamentarier/innen, mit Behörden und mit unseren Partnern aus aller Welt zu kommunizieren und ihnen unsere Arbeitsweise, unsere Möglichkeiten und unsere Grenzen zu erläutern.

Wir bieten Ihnen:

  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit großem Gestaltungs- und Entwicklungspotential, in dem Sie täglich Neues erleben;
  • eine Tätigkeit in internationalem Umfeld;
  • eine Vergütung, die sich an der Ortsüblichkeit am Arbeitsort Madrid orientiert.

Bewerbungen müssen in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein und sollten uns (unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen) via E-Mail erreichen. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.

Bewerbungen an: Andreas Thomsen, andreas.thomsen@rosalux.org

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestehenden gesellschaftlichen Benachteiligungen im Sinne einer positiven Maßnahme zur Verhinderung oder zum Ausgleich von Nachteilen entgegenzuwirken.

Es werden keine Empfangsbestätigungen für Bewerbungen ausgestellt.