Die Grenzpolitik der EU in Afrika und die Charta für globale Bewegungsfreiheit

Bericht zur Karawane für Bewegungsfreiheit von Bamako nach Dakar in 2011

31.03.2011
Andrea Plöger

"... Das transnationale Netzwerk Afrique-Europe-Interact nahm die Lancierung der Charta und das WSF 2011 zum Anlass, sich offiziell zu formieren und eine gemeinsame Karawane der afrikanischen und europäischen Gruppen zum WSF 2011 zu organisieren. Taktgeber waren mehrere Gruppen in Mali, in denen sich Abgeschobene und RückkehrerInnen aus Europa und afrikanischen Ländern organisiert haben und die neben praktischer Unterstützung für Betroffene Aufklärungsarbeit betreiben und für das Recht auf Bewegungsfreiheit und die Freiheit zu bleiben (bei einer gerechten Entwicklung), sowie die Rechte von MigrantInnen in Afrika und Europa kämpfen..."

Download PDF-Deutsch


Siehe auch:
>>Video zur Karawane